Skip to main content

Die besten Heizdecken im Vergleich

Wenn Sie sich zum Kauf einer Heizdecke entscheiden, dann sollten Sie eines nicht tun – sparen! Damit es dem körperlichen Wohlbefinden auch etwas bringt und Sie bedenkenlos einmal das Ausschalten vergessen können, ist es wichtig auf einen Überhitzungsschutz zu achten. Ebenso auf einen Temperaturstufen Regler mit mehreren Stufen, damit Sie die für Sie angenehme Temperatur exakt finden.

Foto
Empfehlung
Beurer Wärmeunterbett UB 75
Medisana HDW Heizdecke, 4 Temperaturstufen, 2-farbig braun /...
Preis / Leistung
Medisana 60215 HUB Wärmeunterbett, 2 Temperaturstufen,...
Hydas 4652.5.01 3 Zonen Wärmeunterbett, waschbar, 150 x 80...
AEG WZD 5648 Wärmezudecke
Bewertungen bei
Anzahl Bewertung
1034 Bewertungen
128 Bewertungen
467 Bewertungen
149 Bewertungen
109 Bewertungen
Material
Baum­wolle - Vlies
Polyester
Poly­ester-Vlies
Polyester
Flanell - Polyester
Maße
150 x 80 cm
180 x 130 cm
150 x 80 cm
150 x 80 cm
180 x 130 cm
Leistung
60 Watt
120 Watt
60 Watt
100 Watt
180 Watt
Temperaturstufen
6
4
2
3
10
Vorwärmzeit
15 min
5 min
20 min
20 min
15 min
Abschaltautomatik
Rückschaltautomatik
waschbarer Bezug
Preis
109,99 EUR
49,99 EUR
24,17 EUR
31,90 EUR
44,39 EUR
Bei anschauen
Angebot bei Amazon.de ansehen
Angebot bei Amazon.de ansehen
Angebot bei Amazon.de ansehen
Angebot bei Amazon.de ansehen
Angebot bei Amazon.de ansehen
Empfehlung
Foto
Beurer Wärmeunterbett UB 75
Bewertungen bei
Anzahl Bewertung
1034 Bewertungen
Material
Baum­wolle - Vlies
Maße
150 x 80 cm
Leistung
60 Watt
Temperaturstufen
6
Vorwärmzeit
15 min
Abschaltautomatik
Rückschaltautomatik
waschbarer Bezug
Preis
109,99 EUR
zum Angebot
Bei anschauen
Angebot bei Amazon.de ansehen
Foto
Medisana HDW Heizdecke, 4 Temperaturstufen, 2-farbig braun /...
Bewertungen bei
Anzahl Bewertung
128 Bewertungen
Material
Polyester
Maße
180 x 130 cm
Leistung
120 Watt
Temperaturstufen
4
Vorwärmzeit
5 min
Abschaltautomatik
Rückschaltautomatik
waschbarer Bezug
Preis
49,99 EUR
zum Angebot
Bei anschauen
Angebot bei Amazon.de ansehen
Preis / Leistung
Foto
Medisana 60215 HUB Wärmeunterbett, 2 Temperaturstufen,...
Bewertungen bei
Anzahl Bewertung
467 Bewertungen
Material
Poly­ester-Vlies
Maße
150 x 80 cm
Leistung
60 Watt
Temperaturstufen
2
Vorwärmzeit
20 min
Abschaltautomatik
Rückschaltautomatik
waschbarer Bezug
Preis
24,17 EUR
zum Angebot
Bei anschauen
Angebot bei Amazon.de ansehen
Foto
Hydas 4652.5.01 3 Zonen Wärmeunterbett, waschbar, 150 x 80...
Bewertungen bei
Anzahl Bewertung
149 Bewertungen
Material
Polyester
Maße
150 x 80 cm
Leistung
100 Watt
Temperaturstufen
3
Vorwärmzeit
20 min
Abschaltautomatik
Rückschaltautomatik
waschbarer Bezug
Preis
31,90 EUR
zum Angebot
Bei anschauen
Angebot bei Amazon.de ansehen
Foto
AEG WZD 5648 Wärmezudecke
Bewertungen bei
Anzahl Bewertung
109 Bewertungen
Material
Flanell - Polyester
Maße
180 x 130 cm
Leistung
180 Watt
Temperaturstufen
10
Vorwärmzeit
15 min
Abschaltautomatik
Rückschaltautomatik
waschbarer Bezug
Preis
44,39 EUR
zum Angebot
Bei anschauen
Angebot bei Amazon.de ansehen

Letzte Aktualisierung am 14.12.2017 um 07:46 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Sobald die kälteren Tage kommen, meist so ab November jeden Jahres, ist man froh, wenn es einen Wärmespender im Bett gibt. Denn im Schlafzimmer sollte möglichst immer das Fenster geöffnet sein um eine bessere Nachtruhe zu bekommen. Was gibt es da schöneres, als aus der frischen kalten Luft in ein beheiztes Bett zu steigen. Gerade Männer wissen dies zu schätzen, denn sind es nicht immer die starken Kerle, die den Frauen die kalten Füße wärmen sollen. Das geht viel einfacher, wenn selbst schon warme Füße hat.

Heizdecken Test bei Stiftung Warentest

Leider konnten wir bei Stiftung Warentest bei der Suche unter Test.de keinen aktuellen Heizdecken Test finden. Daher können wir Ihnen hier auch keine Empfehlung von der Verbraucherorganisation weitergeben. Zuletzt wurde dort in der Ausgabe 26 aus dem Jahr 1967 ein Test vorgenommen.

Wie funktioniert eine Heizdecke?

Alle Begrifflichkeiten wie Heizdecke, Heizkissen, Wärmekissen, Wärmedecke usw. beschreiben meist nur ein Produkt, nämlich die Heizdecke. Auch gibt es bei den einzelnen Typen keine großen Unterschiede in der Funktionsweise.

Elektrische Heizdrähte befinden sich im Inneren. Von diesen Heizdrähten wird der zugeführte Strom (elektrische Energie) in Wärmeenergie umgewandelt. Die besten Heizdecken liegen bei der Leistung bei ca. 80 Watt (mal mehr, mal weniger), mehr ist auch nicht notwendig. Zum Einen ist die geringe Watt Leistung stromsparend und ein höherer Wert ist auch nicht erforderlich, da die meisten von uns es eher als unangenehm empfinden, wenn die Heizdecke oder das Heizkissen zu warm werden.

Die Wärme lässt sich bei den Decken über einen Stufenschalter regeln. Einfache Heizdecken haben nur 2-3 Temperaturstufen, unsere Empfehlung von Beurer hat 6 Temperatustufen und lässt sich individuell auf die für Sie angenehme Temperatur einstellen.

In unserem Vergleich oben, haben wir speziell darauf geachtet, dass die angebotenen Decken keine lange Vorwärmzeit haben. Dies würde unnötige Energiekosten verursachen. Gerade billige Heizdecken haben bis zu 30 Minuten Vorwärmzeit. Wir halten ca. 15 Minuten für angemessen, wenn man sich einen „Zubett geh Vorgang“ einmal anschaut. Sie betreten Ihr Schlafzimmer, gehen zum Bett und schalten die Heizdecke ein. Danach gehen Sie ins Bad und dort brauchen wir Deutschen nach der Statistik abends zwischen 8 und 12 Minuten. Dann suchen Sie sich ein Buch aus und legen sich ins Bett, dass jetzt durch die Heizdecke eine angenehme Wärme hat.

Heizdecke nur mit Abschaltautomatik kaufen!

Die Abschaltautomatik funktioniert in der Regel über einen Timer. Es gibt Modelle die automatisch nach 2 Stunden abschalten. Bei anderen Modellen gibt es eine Rückschaltautomatik, bei der werden dann die Temperaturstufen langsam zurückgefahren.

Es gibt unterschiedliche Heizdecken Typen

Hier unterscheiden wir zwischen der „einfachen Heizdecke“ und der „Heizdecke mit Abschalteautomatik“. Nachfolgend wollen wir hier den Unterschied zeigen.

Unterschiede bei Heizdecken

Einfache HeizdeckenHeizdecken mit Abschaltautomatik
Sehr einfach gehaltene und meist günstige Heizdecken verfügen nur über einen Temperaturegeler mit 1-3 Stufen. Das ist vielleicht gut, um ein Nackenkissen kurzeitig auf eine gewisse Wärme zu bringen, unterscheidet sich aber gewaltig von den richtig hochwertigen Heizdecken, zum Beispiel das von Beurer, welches wir oben empfehlen.
Ein günstige Heizdecke können Sie gerade in der Herbstzeit bei Lidl, Aldi oder Penny bekommen. Die sind preiswert, aber man sollte sich reiflich überlegen eine solche Decke der besseren Qualität vorzuziehen. Meist kauft man dann zwei oder drei dieser Decken und hat dann mehr ausgegeben, als gleich ein richtig gutes Produkt zu kaufen.
Die super hochwertigen Heizdecken von Beurer oder Bosch haben alle eine aufwendige aber störungsfrei laufende Elektronik. Es hat sich in einem privaten Test gezeigt, dass gerade die Beurer Heizdecke einen ganz besonderen Komfort bietet. Die hochwertigen Decken lassen sich mit 6 oder mehr Stufen regeln und bieten daher beste Entspannung. Solche Decken bekommen Sie nicht bei den Discountern.

Wie viel verbraucht eine Heizdecke?

Ist Ihre Heizdecke energiesparend? Sie verbraucht pro Stunde 60 – 100 Watt Elektrizität. Meistens laufen die Decken jedenfalls 2 Stunden, wenn eine Abschaltautomatik vorhanden ist. Die meisten Nutzer schalten die Decke gleichwohl nachts im Bett nach 4 – sechs Stunden aus. 5 – 15 Cent werden in dieser Art pro Nacht verbraucht. Die meisten Decken Benutzer können dazu nichtsdestominder das Heizen im Schlafzimmer hinunter drehen oder ganz ausmachen.

Vorteile

  • flexibel einsetzbar
  • geringer Stromverbrauch
  • schaffen ein angenehmes Schlafgefühl

Nachteile

  • manche sind zu kurz und wärmen die Füße nicht
  • manchmal stören Heizspiralen und Schalter beim Schlafen