Skip to main content

Kirschkernkissen Baby

Die wohltuende Wärme der Kirschkernkissen hilft gegen vielerlei Beschwerden in sämtlichen Altersklassen. Insbesondere für Babys sind Kirschkernkissen eine ideale Möglichkeit, um etliche Leiden ohne Einsatz von Medikamenten zu lösen. Wie und wobei Sie Ihrem Baby mit dem Kissen helfen können, erfahren Sie hier.

Bei welchen Beschwerden kann das Kirschkernkissen beim Baby angewendet werden?

Kirschkernkissen Baby
Wärme ist für Neugeborene und Babys neben der Nähe zu Mutter oder Vater das Wichtigste, um sich behaglich zu fühlen. Gern kuscheln sie sich in ein bereits vorgewärmtes Bettchen.

Das Kirschkernkissen spendet über einen langen Zeitraum wohlige Wärme für Ihren Sprößling, und kann gezielt gegen einige „Alltagsbeschwerden“ eingesetzt werden:

  • Bei Blähungen: Durch die Wärme der Kirschkernkissen werden beim Baby Verkrampfungen im Darmbereich gelöst, die verhindern, dass die Darmaktivitäten der Babys in Schwung kommen. Kann sich das Baby langfristig nicht von den Abwinden befreien, können mitunter lebensgefährliche Koliken entstehen.
  • Beim Spazierengehen: Die frische Luft und etwas Ablenkung ist für das Wohlergehen der Babys ebenso wichtig. Legen Sie das vorgewärmte Kirschkernkissen vor Aufbruch in den Kinderwagen, wird weder Witterung noch Feuchtigkeit die Idylle des täglichen Ausfluges stören. Schlaft das Baby in der wohligen Wärme ein – umso besser.
  • Bei Schluckauf: Der Schluckauf ist für Babys zwar bei Weitem nicht so gefährlich, wie oben beschriebene Verdauungsprobleme, aber nervig. Hält der Schluckauf über einen längeren Zeitraum an, ist er für die Gemütsruhe der Kleinen abträglich,doch auch hier kann ein warmes Kirschkernkissen auf dem Bäuchlein Linderung erwirken.
  • Bei Fieber: Die Wärme der Kirschkernkissen kann dem noch nicht vollständig entwickelten Immunsystem der Babys helfen, die Temperatur zu erhöhen um eingefangene Keime oder Bakterien zu eliminieren. Legen Sie das erwärmte Kirschkernkissen einfach in das Bettchen zu Ihrem Baby und helfen Sie ihm somit ohne viel Aufhebens bei der Genesung.

Wie finde ich die richtige Temperatur der Kirschkernkissen für Babys heraus?


Das Kirschkernkissen darf für das Baby natürlich nicht so heiß sein, wie Sie es bei Erwachsenen verwenden würden, die bei Unwohlsein die Behandlung mit dem Kirschkernkissen selbstständig abbrechen können. Die richtige Temperatur der Kirschkernkissen für Ihr Baby finden Sie mit einem kleinen Trick heraus:

Da das Kirschkernkissen nach der Entnahme aus dem Backofen oder der Mikrowelle noch ein paar Minuten benötigt, um die gänzliche Wärme zu entfalten, sollten Sie das Kirschkernkissen 1-2 Minuten in der offenen Hand halten, bevor Sie es zu Ihrem Baby legen. Können Sie das Kirschkernkissen während dieser Zeit ohne Beschwerden halten, ist es die richtige Temperatur für Babys.