Skip to main content

Kirschkernkissen Schulter

Schmerzen in der Schulter können einerseits von einer Prellung, wesentlich häufiger jedoch durch eine Verspannung verursacht werden. In beiden Fällen hilft das Kirschkernkissen als Kühl-Akku oder Wärmekissen.

Hilft das Kirschkernkissen bei Schmerzen in der Schulter?

Kirschkernkissen Schulter

Kirschkernkissen für die Schulter


Je nachdem, ob Sie eine Verspannung quält, oder ob Sie nach einem Unfall Schmerzen in der Schulter haben, können Sie das Kirschkernkissen als Wärmekissen oder als Kühl-Akku verwenden. Das Kirschkernkissen hat den Vorteil, dass es die Temperatur wesentlich länger speichern kann als eine Wärmflasche und zudem laufen Sie nicht Gefahr, dass das heiße Wasser aus der Flasche sickert und zu Verbrennungen führt.

Bei einer Verspannung legen Sie das Kirschkernkissen für 10-15 Minuten in den Backofen und heizen es bei 150°C auf. Damit sich der Stoff nicht verfärbt, sollten Sie es in Alufolie einwickeln. Alternativ können Sie das Kirschkernkissen bei 600 Watt 1 Minute in der Mikrowelle erwärmen. Die Verspannung in der Schulter wird am effizientesten gelöst, wenn Sie die Wärmebehandlung mit dem Kirschkernkissen dreimal täglich zu etwa 10 Minuten durchführen. Legen Sie das erwärmte Kirschkernkissen einfach über beide Schultern und gönnen Sie sich etwas Ruhe mit Tee oder Musik. Haben Sie kein Kirschkernkissen, das extra für die Schulter gedacht ist, verwenden Sie ein möglichst großes Körnerkissen, um die schmerzenden Bereiche großflächig abzudecken.

Auch bei Sportverletzungen wie Prellungen und Stauchungen wird das Kirschkernkissen an der Schulter zur Linderung führen. Legen Sie das Kissen in einer Plastiktüte in den Kühl- oder Gefrierschrank, um die Aufnahme von Feuchtigkeit oder Gerüchen zu unterbinden. Ist das Kissen auf die gewünschte Temperatur abgekühlt, verwenden Sie es auf die gleiche Weise, wie es anfangs bei der Verspannung beschrieben wurde. Das Kissen nimmt die Temperatur nur langsam aus der Umgebung bzw. von der schmerzenden Stelle an der Schulter auf und kann für Therapien bis zu 15 Minuten verwendet werden. Selbst Entzündungsschmerzen lassen sich auf diese Weise mit dem Kirschkernkissen zielgerichtet lindern.

Ist das Kirschkernkissen für die Schulter etwas Besonderes?

Kirschkernkissen für den Nacken

Kirschkernkissen für den Nacken


Der Vorteil der Kirschkernkissen ist die Beweglichkeit. Ist es lang genug, kann man es über die Schulter drapieren oder den gesamten Oberrücken darauf betten. Perfekt sind Kissen, die eigens für den Schulter- und Nackenbereich genäht wurden.

Diese Kissen in Hörnchenform (siehe links das Beispiel) werden am Nacken angelegt, wobei das hintere Ende die Schulterblätter bedeckt und die Hörnchen über die Schulter auf die Brust gelegt werden.

Einige Varianten bieten die Möglichkeit, das Kirschkernkissen vor dem Hals zuzubinden, damit es nicht nach hinten wegrutschen kann.

Hier können Sie solche Kissen günstig kaufen:

Worauf sollte man beim Kauf der Kirschkernkissen für die Schulter achten?

Kirschkernkissen für die Schulter für nur 7,99 EUR

Kirschkernkissen für die Schulter für nur 7,99 EUR


Je nach Größe, Form und Motiven sind Kirschkernkissen bereits unter 10,00 Euro in etlichen Geschäften und Online-Shops erhältlich. Drogeriemärkte und Apotheken bieten eine qualitativ hochwertige Auswahl an, aber auch in Discountern und Kaufhäusern finden Sie von Zeit zu Zeit Aktionen renommierter Hersteller zum Schnäppchenpreis. Natürlich können Sie sich Ihr Kirschkernkissen für die Schulter auch in diversen Online-Shops und Internetbörsen besorgen, wobei Sie hier auf die Rückgabegarantie achten sollten, denn beim Kauf der Kirschkernkissen gibt es einige Punkte zu beachten:

  • Der Stoff: Baumwolle eignet sich am Besten für das Erwärmen im Backofen bzw. in der Mikrowelle. Ist das Kirschkernkissen mit einem Fleece-Überzug versehen, sollte er sich unbedingt abnehmen lassen, da er leicht entzündlich ist.
  • Die Füllung: Können Sie die Füllung vor dem Kauf sehen, achten Sie darauf, dass die Kerne wohl geformt sind und keine schwarzen Stellen aufweisen. Ferner sollten die Körner gereinigt sein und sich keine Fremdkörper im Kirschkernkissen befinden.
  • Der Geruch: Das Kirschkernkissen darf einen leichten Eigengeruch haben, sollte aber keinen beißenden, chemischen Geruch verströmen. Das ist ein Anzeichen für minderwertige Qualität.